x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Schufafreie Kredite - wenn die Hausbank NEIN Sagt

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Freitag, 04.11.2016

Kredite ohne SCHUFA im Test

Die Chancen, bei schlechter Bonität oder Überschuldung den gewünschten „SCHUFA¬freien“ Kredit tatsächlich zu erhalten, sind verschwindend gering. Die Erfolgsquoten liegen gerade mal bei 1-2% wie eine aktuelle Studie der SCHUFA bescheinigt. Damit erhalten 98% der Hilfesuchenden keinen Kredit, haben aber im Zweifelsfall noch das wenige vorhandene Kapital investiert. Bei einigen Kreditvermittlern ist zudem zu vermuten dass aufgrund von zahlreichen Nebengebühren diese Kredite sittenwidrig sind. Lesen Sie daher bitte in meinem Praxisreport das Kapitel zu den schwarzen Schafen und verhindern, dass Sie teures Lehrgeld bezahlen müssen.

Jetzt kostenlos anfordern

" .... Ja, Banken sind schlechte Regenschirmverkäufer. In der Krise nehmen Sie Ihnen den Regenschirm weg und wenn die Sonne scheint, bekommen Sie Regenschirme hinterhergeschmissen. Selbstständige haben daher erfahrungsgemäß ganz erhebliche Schwierigkeiten, Kredite zu bekommen. Die Kreditbeschaffungsprobleme beginnen bereits bei der Existenzgründung, denn „Keiner“ glaubt an den Erfolg Ihrer Geschäftsidee und gibt Ihnen ein Darlehen. Wenn Sie trotzdem Unternehmer geworden sind, dann ist das finanzielles „Auf“ und „Ab“ typisch. Das Wachstum wird bspw. über Kredite finanziert, dann zahlen Kunden die Rechnungen nicht, die Sozialversicherung pfändet das Konto und das Finanzamt macht eine Betriebsprüfung mit hohen Nachforderungen oder die Mitarbeiter greifen in die Kasse und Sie wundern sich, warum der Laden nicht läuft ..."

Unseriöse Schufafreie Kreditangebote erkennen Sie daran, dass Vorabgebühren oder Vorkosten für den Kredit entstehen, wie bspw.:

  • Prüfungsgebühren
  • Vertragsunterlagen per Nachnahme verschickt werden,
  • Versicherungsabschlüsse vor Kreditauszahlung
  • Sinnlose Beratungsverträge verkauft werden
  • Geltend gemachte Auslagen nicht nachgewiesen  werden
  • Teure „Beratungshotlines“ genutzt werden müssen
  • Unnötige, aber teure Hausbesuche gemacht werden
  • ...


Dass die seriöse SCHUFA Ihren Kopf hinhalten muss als Namensgeber für Kreditanbieter ohne SCHUFA, die sich oft nahe an der Illegalität bewegen, ist schon bedenklich. Anscheinend kann hier aber nichts von Seiten der SCHUFA unternommen werden, um diesen schwarzen Schafen den Hahn abzudrehen. Leider hat die SCHUFA mit Ihrer Analyse zu den SCHUFA-freien Krediten prinzipiell recht, aber auch nur zum Teil. Das hilft natürlich nicht allen Selbständigen, die dringend einen Kredit für die Fortführung Ihres Business oder die Existenzgründung suchen.

 

- Studie zu schufafreien Krediten den SCHUFA (2012)

 

Im Folgenden einige wichtige Hinweise zu SCHUFA-freien Krediten

Um eine sinnvolle Strategie abzuleiten, was man am besten bei schlechter Bonität macht, sollten Selbständige sich erstmal einen fundierten Überblick über den eigenen und den Firmen-Status besorgen, also bei den wesentlichen Bonitätsprüfern einen aktuellen Auszug besorgen. Seit dem 01.04.2010 ist gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) eine Auskunft über die Bonität pro Jahr kostenlos. Wie im Gesetz vorgesehen kann für weitere jährliche Selbstauskünfte ein Entgelt erhoben werden, wenn die in § 34 Abs. 8 BDSG definierten Voraussetzungen erfüllt sind:

 

Jetzt haben Sie einen aktuellen Überblick. Überprüfen Sie die darin enthaltenen Daten auf Richtigkeit. Bei der Datenspeicherung können immer Fehler auftreten, die Ihre Bonität verschlechtern. Meine Empfehlung ist es dann:

  • Fehler bei den Anbietern umgehend korrigieren lassen
  • Bei Problemen mit dem Lebensunterhalt/ Wohnung sofort HARTZ IV aufstockend beantragen (!)
  • Realistische Beurteilung einer Insolvenz ja/nein ggf. zusammen mit Schuldnerberatung
  • wenn ja Prüfung Insolvenz-Optionen Deutschland, Frankreich, England, etc.
  • wenn nein, dann zügig die eingetragenen Negativmerkmale abarbeiten, reale Vereinbarungen mit den Gläubigern erzielen (wenn nicht zwingend notwendig auch kein OE abgeben)
  • Überprüfung des Geschäftsmodells und der Selbständigkeit ggf. mit einem Berater. Überprüfen Sie die Option Festanstellung und ggf. Geschäftsaufgabe
  • Wenn weitermachen, Maßnahmenplan erstellen ggf. gemeinsam mit einem Berater (Kosten runter, Umsatz hoch)
  • Alternative Kredite besorgen (siehe meinen Praxisreport)

Ja es gibt tatsächlich mehrere Möglichkeiten alternative Kredite ohne SCHUFA zu besorgen, auch wenn Ihnen jeder erzählt das geht nicht. Das gilt aber nur für funktionierende Geschäftsmodelle. Das Wissen über Kredite ohne SCHUFA lassen sich Berater natürlich teuer bezahlen und ein Buch kaufen, oder ein Seminar dazu besuchen, geht leider nicht. Durch reinen Internetsearch wird es auch schwierig werden, qualifizierte Informationen zu finden. Wenn Sie aber meinen Praxisreport gelesen haben, sind Sie schon mal einen großen Schritt weiter.

 

Schufafreie Kredite für Gründer, Selbständige und Unternehmer

 

Zum Thema Berater anheuern

Heute scheitern zahlreiche Kreditanfragen von Unternehmern (für Fördermittel und Zuschüsse gilt übrigens dasselbe) bei den Banken, weil 80% der Unternehmer und Gründer einfach nicht wissen, in welcher Form, Inhalt und Struktur Unternehmens-Unterlagen für einen Kredit eingereicht werden müssen, oder wie man in einer Krise am besten mit der Bank spricht. Ganz zu schweigen von der fehlenden Kenntnis zum Vergabeprozess und Basel III Kriterien. Für den Antragsprozess und die Aufbereitung die Hilfe von Beratern in Anspruch zu nehmen ist daher für Unternehmer sinnvoll, sofern es sich bei dem Berater nicht um die Person des Kreditgebers handelt und Interessen vermengt werden. Zuschüssen zu Beraterkosten gibt es reichlich, z.B. von den zahlreichen KFW-Banken:

- BAFA Förderprogramm (bis zu 75% Zuschuss)
- KFW Gründercoaching (bis zu 50% Zuschuss)
- KFW Krisenberatung/ Runder Tisch (100% Zuschuss)