x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Schufafreie Kredite - wenn die Hausbank NEIN Sagt

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Freitag, 03.07.2015

Kredite für Arbeitslose

 

Ein Kredit wird nicht jedem gewährt so viel steht fest. Dabei kommt es auf die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers an. Diese wiederum ist abhängig von der Schufa-Auskunft sowie der finanziellen Situation des Kreditnehmers, also der Jobsicherheit, dem Gehalt und eventuellem Vermögen (also ein Haus oder beleihbare Versicherungen).

Jetzt kostenlos anfordern

" .... Ja, Banken sind schlechte Regenschirmverkäufer. In der Krise nehmen Sie Ihnen den Regenschirm weg und wenn die Sonne scheint, bekommen Sie Regenschirme hinterhergeschmissen. Selbstständige haben daher erfahrungsgemäß ganz erhebliche Schwierigkeiten, Kredite zu bekommen. Die Kreditbeschaffungsprobleme beginnen bereits bei der Existenzgründung, denn „Keiner“ glaubt an den Erfolg Ihrer Geschäftsidee und gibt Ihnen ein Darlehen. Wenn Sie trotzdem Unternehmer geworden sind, dann ist das finanzielles „Auf“ und „Ab“ typisch. Das Wachstum wird bspw. über Kredite finanziert, dann zahlen Kunden die Rechnungen nicht, die Sozialversicherung pfändet das Konto und das Finanzamt macht eine Betriebsprüfung mit hohen Nachforderungen oder die Mitarbeiter greifen in die Kasse und Sie wundern sich, warum der Laden nicht läuft ..."

Bei Arbeitslosen ist es folglich ungleich schwerer, einen Kredit zu erhalten, da sie schließlich keinen Job haben und demnach auch kein Gehalt bekommen. Arbeitslose haben bei den meisten Kreditinstituten also keine Chance auf einen Kredit und müssen deshalb mit anderen Vorteilen punkten: Eine Möglichkeit ist zum Beispiel eine Bürgschaft eines Verwandten oder ein gewisses Vermögen. Kredite für Arbeitslose sind also relativ schwierig zu bekommen. Es sollte überlegt werden, ob ein kurzer Verzicht nicht die bessere Wahl ist, als monatelang etwas von dem sowieso schon geringen Einkommen an das Kreditinstitut zur Tilgung abzudrücken.

 

Generell ist es für Arbeitslose so leider von vorneherein nicht wirklich einfach, einen Kredit zu organisieren. Auf Grund dessen sollte sich ein Arbeitslose also grundlegend überlegen, ob denn der veranschlagte Kredit unter keinen Umständen zu umgehen ist. Manchmal ereignen sich noch viel später Dinge, die einen Kredit vielleicht nicht nötig gemacht hätten. Das könnte beispielsweise sein, wenn ein Bekannter plötzlich sein Auto günstig verkauft und so der eigentlich angedachte Autokredit nicht benötigt wird. Gerade Freunde oder die Familie sind oftmals gewillt, dem Arbeitslosen zu helfen und können privat auch einen Kredit gewähren, zu extrem niedrigen oder gar keinen Zinsen sowie oftmals unbegrenzter Laufzeit. Man sollte sich im Klaren sein, dass die Aufnahme eines Kredites sehr zu Lasten der sowieso schon niedrigeren Lebensqualität geht. 

 

 

Alles in Allem bleibt zusammen zu fassen, dass man als Arbeitsloser nur schwerlich einen Kredit bekommt. Weiterhin sollte man sich überlegen, ob ein solcher wirklich nötig ist, denn wenn nicht, spart man sich viel Ärger und Stress

______________________________________________


______________________________________________

__________________________________   Anzeige


__________________________________