x

Tragen Sie hier bitte Ihre Emailadresse ein,
der Report ist garantiert 100% kostenlos!

Schufafreie Kredite - wenn die Hausbank NEIN Sagt

Kein Spam! Ich hasse Spam und werde Ihre Daten niemals an Dritte weitergeben
Kein Abo und garantiert keine Kosten! Link zum Datenschutz (hier klicken)

Sonntag, 28.06.2015

Klassische Bankdarlehen und Kredite

Klassische Bankdarlehen und Kredite (wie z.B das BAföG, der Studienkredit oder Bildungskredit) werden von privaten oder von Banken der öffentlichen Hand (Sparkassen, Landesbanken und Förderbanken) und den Genossenschaftsbanken (Volksbanken, Raiffeisenbanken) vergeben. Man spricht hier auch von dem Drei-Säulen-Modell der deutschen Bankenlandschaft.  Zu den bekanntesten privaten Banken gehören Großbanken (Deutsche Bank, Postbank, Commerzbank, Hypo-Vereinsbank), Regionalbanken, Auslandsbanken und Privatbankiers.

Jetzt kostenlos anfordern

" .... Ja, Banken sind schlechte Regenschirmverkäufer. In der Krise nehmen Sie Ihnen den Regenschirm weg und wenn die Sonne scheint, bekommen Sie Regenschirme hinterhergeschmissen. Selbstständige haben daher erfahrungsgemäß ganz erhebliche Schwierigkeiten, Kredite zu bekommen. Die Kreditbeschaffungsprobleme beginnen bereits bei der Existenzgründung, denn „Keiner“ glaubt an den Erfolg Ihrer Geschäftsidee und gibt Ihnen ein Darlehen. Wenn Sie trotzdem Unternehmer geworden sind, dann ist das finanzielles „Auf“ und „Ab“ typisch. Das Wachstum wird bspw. über Kredite finanziert, dann zahlen Kunden die Rechnungen nicht, die Sozialversicherung pfändet das Konto und das Finanzamt macht eine Betriebsprüfung mit hohen Nachforderungen oder die Mitarbeiter greifen in die Kasse und Sie wundern sich, warum der Laden nicht läuft ..."

Die ca. 230 privaten Banken sind im Bundesverband deutscher Banken (BDB) zusammengeschlossen. Trotz den Landesbanken und der staatseigenen KFW-Bank führt leider nahezu kein Weg an der klassischen Bank vorbei.

- Liste der Banken in Deutschland
- Die Bundesbank zu Basel III

- Die BAFIN zu Basel III

- Kleinstkreditprogramm für erwerbslose Existenzgründer in Hamburg
- Kredite und Zuschüsse zur Eingliederung Selbständiger nach § 16 SGB II


Besonders die regional stark verankerten Genossenschaftsbanken und Sparkassen sorgen heute dafür, dass Selbständigen und Kleinstunternehmen eigentlich ein flächendeckendes Angebot an Finanzdienstleistungen von einer Bank zur Verfügung steht, in hoher Qualität und zu relativ günstigen Preisen. In den einzelnen Bundesländern existieren zudem spezielle Sparkassengesetze, die die Versorgung quasi per Gesetz sicherstellen. Sparkassen sind daher mit einem öffentlichen Auftrag in der Rechtsform einer Anstalt des Öffentlichen Rechts definiert. Darüber hinaus sind sie ein wichtiges Instrument der regionalen Strukturpolitik – ohne dass dieses so richtig öffentlich diskutiert wird. Dabei müssen sich die Banken aber auch an die Richtlinien zu BASEL III halten. Den Druck haben hier die privaten Banken über die EU Gremien in den letzten Jahren massiv erhöht.

Wenn es daher dem Gründer oder Kleinstunternehmen an Eigenkapital fehlt, wird eine klassische Bankenfinanzierung durch einen Kredit oder Bankarlehen auch bei bester Zahlungsmoral und tragfähigem Gründungs- und Entwicklungskonzept immer seltener auch von den öffentlichen Instituten gewährt. Damit sind die Unterschiede in der Kreditvergabe an Selbständige und Kleinstunternehmen zu den bekannt  risikoaversen Privatbanken mittlerweile marginal geworden. Auch ein Grund für das Entstehen der neuen Marktsegmente Crowd-Finanzierung und Mikrokredite. Viele Gründungs- und Unternehmensberater sprechen von einem Armutszeugnis für das reiche Deutschland. Trotzdem sind die öffentlichen Banken immer ein sicherer Tipp für die Finanzierung der Gründer, des lokalen Gewerbes, der Klein- und Mittelbetriebe. Ein Geheimtipp ist das Arbeitsamt. In Einzelfällen gewährt auch das JobCenter Leistungen zur Eingliederung  Selbständiger nach § 16 SGB II, wenn das Gründungsvorhaben eines ALG-II-Beziehers aussichtsreich erscheint. In der Regel sind das zinslose Darlehen bis 10.000 Euro, gelegentlich auch Zuschüsse bis 5.000 Euro. Die Laufzeit der Darlehen und Kredite wird individuell bemessen. Die Ratenhöhe beträgt mindestens 1% vom Darlehen.

Viele Gründungs- und Unternehmensberater empfehlen daher eine Kontoeröffnung bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Dies, um sich eine Hausbank-Historie aufzubauen und im Krisenfall bei der richtigen Hausbank zu sein. Trotzdem werden es Kleinunternehmer immer schwer haben, ihre Gründung und später den Unternehmensaufbau mit einem Bankdarlehen zu finanzieren. Dies vor allen Dingen, weil die Unterlagen aufgrund der fehlenden Ressourcen nicht bankenkonform aufgebaut sind. Hier sollten Sie immer zu einem Finanzierungsprofi gehen – der am besten noch im Aufsichtsrat der örtlichen Sparkassenbank sitzt.

______________________________________________


______________________________________________

__________________________________   Anzeige


__________________________________