x

   Sie wollen uns schon verlassen ?  

HALT! Warten Sie!

Fordern Sie doch erst einmal UNVERBINDLICH & KOSTENLOS meinen PRAXISREPORT an und prüfen die Qualität.

Jetzt erfolgreich Schufafreie Kredite beantragen


Dieser Gratis Download kann jederzeit beendet werden. Sie sollten also schnell zugreifen, bevor es für immer zu spät ist.

Exklusiv im PRAXISREPORT kostenlose Insiderinfos
zu Krediten ohne SCHUFA!

________________________
Wir halten uns an den Datenschutz und respektieren Ihre Privatsphäre. Und wir hassen SPAM genauso wie Sie. Ihre email Adresse wird garantiert nicht verkauft oder an Dritte vermietet.

Freitag, 04.04.2014
Zeige deinen Freunden, dass dir das gefällt.
mail print

Due Dilligence

 

"Due Diligence" kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt "gebührende Sorgfalt". Daher lässt sich auch schon in etwa erkennen, was dieser Begriff beschreibt: Der Begriff "Due Diligence" beschreibt die eingehende und detaillierte Prüfung eines Unternehmens sowohl auf der wirtschaftlich finanziellen Ebene, als auch auf der rechtlichen und steuerlichen Ebene. Die Due Diligence wird dabei von dem Käufer des Unternehmens vorgenommen, um sich abzusichern und das potentielle Risiko zu senken.

______________________________________________


Jetzt Prämien senken und mehrere 1.000€ bei Versicherungen sparen

______________________________________________

__________________________________   Anzeige


Kostenloser Businessplan, Businessplan Vorlage, Businessplan Muster

__________________________________

Die Durchführung einer Due Diligence wird vom Käuferunternehmen dabei generell Fachleuten überlassen. Für die einzelnen Aspekte gibt es verschiedene Abteilungen oder externe Berater. Dabei werden die unterschiedlichsten Informationsquellen genutzt, die Basis bilden aber die Unternehmensunterlagen. Diese werden analysiert, weiterhin werden Gespräche mit dem Management des zu übernehmenden Unternehmens gemacht. Die Due Diligence untergliedert sich dabei in verschiedene Teilbereiche: Die Financial Due Diligence dient der Prüfung der finanziellen Lage, während die Commercial- bzw. Marketanalyse wie der Name schon sagt eine Marktanalyse des Unternehmens darlegt. Zudem prüft die Legal Due Diligence rechtliche Aspekte. Die steuerliche Situation wird von der Tax Due Diligence übernommen. Diese 4 Teile der Due Diligence sind dabei von besonderer Bedeutung, bilden sie doch den Hauptteil der Überprüfung des Unternehmens.


Nicht zuletzt spielt aber auch immer mehr eine kulturelle Betrachtung eine Rolle, also sozusagen eine Due Diligence über die Arbeitsumstände und der Gepflogenheiten der Mitarbeiter. Eine Due Diligence findet fast immer vor Verkaufsabschluss des Zielunternehmens statt. Einzelne Aspekte könne aber auch erst danach geprüft werden. Letztendlich ist eine Due Diligence also nichts anderes als eine Art Information über das Produkt bevor es gekauft wird, wie beim handelsüblichen Einkauf auch - mit dem Unterschied dass es sich dabei um eine Firma handelt, deren Kauf immer mit gigantische Ausgaben verbunden ist und die Information (Due Diligence) daher fundierte Details aufzeigen muss. Eine nicht korrekt ausgearbeitete Due Diligence kann eine Firma je nach Volumen also schnell in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten bringen.

__________________

Hilfe und professionelle Unterstützung finden Sie bei meinem Beraternetzwerk. Zuschüsse von bis zu 90% zu den Beratungskosten sind möglich (Förderstellen sind bspw. KFW, BAFA, RKW, IHK uvm). Gerne vermittle ich Ihnen jetzt kostenfrei einen Berater aus meinem Netzwerk. ACHTUNG: Das Erstgespräch ist i.d.R. kostenlos und hier können Sie auch bereits erste Themen klären und einen Eindruck von Ihrem Coach/ Berater bekommen (hier klicken und Anfrage stellen)